Mobilität umdenken?!

Uns ist schon lange Bewusst, dass wir in Stuttgart in Sachen Mobilität umdenken müssen.

Für uns stellte sich die Frage nach einer Alternative zu den derzeit eingesetzten Diesel Fahrzeugen aus unserem Fuhrpark.

 

Gerade für die von uns angebotenen Dienstleistungen, die damit verbundenen kurzen Wege zu den Spiel- und Veranstaltungsstätten oder zu unseren zahlreichen Werbeflächen im Stadtgebiet eignen sich sehr gut für den Einsatz eines E-Lastenrad.

Wir entschlossen uns, ein Diesel Fahrzeug aus dem bestehendem Fahrzeugpool gegen ein E-Lastenrad von Radkutsche zu ersetzen.

 

Ein MUSKETIER für den bestmöglichen Einsatz in unserer hügeligen Stadt.

Damit geht Umweltschutz in Form von nachhaltiger Mobilität einher!

Gleichzeitig können mit dem MUSKETIER Gewichte von über 300 kg auf der Grundfläche einer Europalette transportiert werden.

 

Wir hatten auch Überlegungen zum Einsatz eines Elektro-Transporter.
Jedoch sind die Hürden für Kleinunternehmer in Anschaffungs- und Unterhaltskosten zu hoch.

Davon Abgesehen lösen wir mit dem Einsatz herkömmlicher (E-) Transporter keinen Stau in der Innenstadt oder verringern die Umweltbelastungen nachhaltig.

 

Damit wir uns diese (elegante & praktische) Neuanschaffung auch leisten können, bietet das Land BW eine Förderung

von bis zu € 2.000.- für gewerblich eingesetzte E-Lastenräder.

 

Unser Antrag auf Förderung durch das Land Baden-Württemberg war gestellt und wir erhielten einen positiven Bescheid.

 

Jetzt kann es losgehen und wir werden einen Schritt "grüner".
In den nächsten Wochen und Monaten werden wir weitere Details über den praktischen Einsatz des Lastenrad veröffentlichen.

Vielleicht konnten wir Sie überzeugen und Sie berufen sich beim Kauf auf unsere Erfahrug.

Info zur Förderung:

https://vm.baden-wuerttemberg.de

 

Info zum Hersteller:

http://www.radkutsche.de

Das Jahr startet erfolgreich, mit den ersten Einsätzen für das neue Lastenrad! 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Conceptual Events c/o Thorsten Petrzelka 2017